Bezahlen mit Bitcoin: Können Unternehmen Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren?

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie sind längst nicht mehr reine alternative Investments, sondern werden von manchen Unternehmen bereits als Zahlungsmittel akzeptiert. Als erstes Land hat der mittelamerikanische Staat El Salvador Bitcoin neben dem US-Dollar sogar als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt. Die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel wird teilweise [...]

Von |2021-10-20T10:46:35+02:0020.10.2021|Kategorien: Bank- und Kapitalmarktrecht, IT-Recht / E-Commerce, Steuerrecht|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Bezahlen mit Bitcoin: Können Unternehmen Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren?

Führt das Lending und Staking von Coins zur Verlängerung der Haltefrist?

Das Lending („Verleihen“ von Coins gegen Gegenleistung) und das Staking (hauptsächlich Neugenerierung im Rahmen von Proof-of-Stake) von Kryptowährungen wie etwa Bitcoin, Ethereum oder Cardano werden von der Finanzverwaltung die noch ungeklärte Rechtslage zunehmend dazu genutzt, um auch Gewinne aus der Veräußerung der dafür genutzten Coins für bis zu 10 Jahre zu besteuern. Ist das [...]

Von |2021-05-05T23:09:00+02:0005.05.2021|Kategorien: Allgemeine Steuerberatung, Steuerrecht|Tags: , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Führt das Lending und Staking von Coins zur Verlängerung der Haltefrist?

ICO in Deutschland: BaFin äußert sich erstmals zur innovativen Finanzierungsmethode

Erst kürzlich hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in einer "Verbraucherwarnung: Risiken von Initial Coin Offerings (ICOs)" darauf hingewiesen, dass der Erwerb von Coins bzw. Tokens im Rahmen von ICOs für Anleger erhebliche Risiken birgt. In einem von der Krypto-Szene bereits erwarteten neuerlichen Beitrag "Initial Coin Offerings: Hohe Risiken für Verbraucher" vom 15.11.2017 hat [...]

Nach oben