SMZ Sächsisches Metall Zentrum GmbH nach Fortführung von mehr als anderthalb Jahren durch den Insolvenzverwalter saniert

Gute Nachrichten für die Zwickauer Wirtschaft zur Jahreswende: Das Sächsische Metall Zentrum GmbH, ein in die westsächsische Industrie hinein gut vernetztes Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Herstellung und Bearbeitung von Metallteilen, bleibt seinen Auftraggebern und dem Standort Zwickau erhalten. Auf dem traditionsreichen Betriebsgelände der ehemaligen Firma Sachsenring angesiedelt, geriet das Unternehmen Mitte [...]

By |2020-05-13T13:16:35+02:0013.03.2020|Categories: Insolvenzrecht / Restrukturierung, Insolvenzverwaltung, Übertragende Sanierung|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für SMZ Sächsisches Metall Zentrum GmbH nach Fortführung von mehr als anderthalb Jahren durch den Insolvenzverwalter saniert

WKW Feuerverzinkerei GmbH im Erzgebirge durch Betriebsfortführung mit anschließender übertragender Sanierung gerettet

Die WKW Feuerverzinkerei GmbH aus Grünhain-Beierfeld konnte nach einer Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren von fast 6 Monaten erhalten werden. Das Unternehmen, das durch Feuerverzinken Stahlteile korrosions- und rostfest macht, befand sich bereits vor Einleitung des Insolvenzverfahrens längere Zeit in der betriebswirtschaftlichen Krise. Und doch gelang es, den Geschäftsbetrieb irgendwie aufrechtzuerhalten. Trotz kritischer Liquiditätssituation ging [...]

By |2020-05-13T13:17:34+02:0013.02.2018|Categories: Insolvenzrecht / Restrukturierung, Insolvenzverwaltung, Übertragende Sanierung|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für WKW Feuerverzinkerei GmbH im Erzgebirge durch Betriebsfortführung mit anschließender übertragender Sanierung gerettet

Dietmar Lischke GmbH: Auch kleine Unternehmen sind sanierungsfähig

Erfreuliches gibt es aus Dresden zu berichten. Die Dietmar Lischke GmbH, eine kleine Kfz-Spezialwerkstatt aus Dresden, konnte nach einer Fortführung von 7 Monaten durch übertragende Sanierung aus der Insolvenz geführt werden. Seit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Beschluss des Amtsgerichtes Dresden (532 IN 749/14) wurde die Dietmar Lischke GmbH in vollem Umfang weitergeführt. Das kleine Unternehmen [...]

Transportunternehmen Grießbach: Schnelle Lösung für 49 Arbeitnehmer

Eine schnelle und sozial verträgliche Lösung für 49 Arbeitnehmer konnte der Insolvenzverwalter über das Vermögen der Transportfirma Grießbach aus Lößnitz im Erzgebirge, Andreas Schenk, erreichen. Der Transport-und Futtermittelunternehmer hatte am 02.06.2014 Insolvenzantrag beim Amtsgericht Chemnitz (14 IN 506/14) gestellt. Das Unternehmen scheiterte schließlich an der Finanzierung eines viel zu schnellen Wachstums, durch das alte Schulden bereinigt werden sollten. Die vorgefundenen [...]

Reifenerneuerungs GmbH C.A.R.S: Rettung in letzter Sekunde

Dem Insovenzverwalter der Reifenerneuerungs GmbH C.A.R.S., Andreas Schenk, ist die Sanierung des Unternehmens gelungen - buchstäblich in letzter Sekunde. Das Unternehmen wurde im Zeitraum 12.08.2013 bis 31.12.2013 zunächst fortgeführt. Die Voraussetzungen für die Betriebsfortführung waren zunächst einmal denkbar ungünstig: Es handelte sich nämlich bereits um die Zweitinsolvenz des Unternehmens. Ein im Jahr 2005 erstellter Insolvenzplan [...]

Modellbauspezialist Lorenz durch übertragende Sanierung gerettet

Andreas Schenk, Insolvenzverwalter über das Vermögen des Herrn Peter Lorenz, hat die Vermögenswerte des Schneeberger Modellbauers im Wege der übertragenden Sanierung an die Busch GmbH & Co. KG verkauft. Die Übertragung des Geschäftsbetriebs erfolgte nach einer schwierigen Fortführung sieben Monate nach Insolvenzeröffnung. Durch den erfolgreichen Verkauf konnten alle Arbeitsplätze erhalten werden. „Trotz aufwendiger [...]

Sax3d.com GmbH erfolgreich an Investor übertragen

Dem Insolvenzverwalter über das Vermögen der Sax3d.com GmbH Andreas Schenk gelang zum 01.08.2011 die Übertragung des Geschäftsbetriebs der Sax3d.com GmbH auf die vision optics GmbH. Damit konnte der Betrieb des High-Tech-Unternehmens am Standort Chemnitz durch den Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Andreas Schenk von der Kanzlei SCHENK LECHLEITNER KRÖSCH nach mehr als viermonatiger Fortführung in neue Hände [...]

Traditionsbetrieb Plauener Spinnhütte GmbH ist saniert

Die Plauener Spinnhütte GmbH konnte erfolgreich saniert werden. Anfang September 2009 sah sich der Geschäftsführer der Gesellschaft gezwungen, bei dem Amtsgericht Chemnitz Insolvenzantrag zu stellen. Das Unternehmen beschäftigt sich vornehmlich mit der Produktion von hochwertigen Seiden- und Textilprodukten und gilt als letzter Seidenproduzent Deutschlands. Unmittelbar nach seiner Bestellung zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist es [...]